Kurzportrait Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) - AöR -

Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) - AöR -

Als Traditionsunternehmen sind die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) untrennbar mit der Berliner Stadtgeschichte verwoben und fester Bestandteil der Alltagskultur in Berlin. Seit die Räder sich drehen, liegt der BVG die reibungslose Beförderung der Berliner, Wahlberlinern und Besuchern dieser bunten Stadt am Herzen, das Ehrensache – pünktlich, ordentlich und vor allem eins: zuverlässig.

Das Verkehrsnetz der BVG besteht aus 10 U-Bahn-Tageslinien und 8 Wochenend-nachtlinien, 149 Omnibuslinien sowie 22 Straßenbahn-Tageslinien und 9 Nachtlinien. Mehr als 10.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bedienen derzeit zusammen mit weiteren Partnern einen Ballungsraum von 3,46 Millionen Einwohnern mit einem Einzugsgebiet von rund 1.000 km². Zusammengerechnet „umrunden“ die Fahrzeuge der BVG, bezogen auf die Fahrleistungen, jährlich etwa 5.800-mal die Erdkugel, das entspricht 18 Erdumrundungen am Tag. Busse und Bahnen der BVG werden dabei im Jahr von rund 940 Millionen Fahrgästen genutzt.

zur Webseite


Dr. Sigrid Evelyn Nikutta

Dr. Sigrid Evelyn Nikutta
Vorstandsvorsitzende